Hide Thumbs

Gustav Kaupert, geb. 4. April 1819 in Kassel, gest. daselbst 6. Dez. 1897.

In den 1880er Jahren schuf Kaupert in der Konstantinbasilika in Trier Marmorfiguren von Jesus und den Evangelisten. Die doppelt lebensgroßen Marmorskulpturen wurden im 2. Weltkrieg beschädigt − erhalten sind lediglich die Köpfe. Im Jubiläumsjahr 2006 kehren die Überreste der von Gustav Kaupert geschaffenen Figuren in die Basilika zurück – als Reminiszenz an die Aufbauleistung der Preußen vor 150 Jahren.